Für Sportevents sieht es nicht gut aus

Hamburg (dpa/lno) - Hamburgs Sportsenator Andy Grote (SPD) zweifelt daran, dass in diesem Jahr noch große Sportevents in der Hansestadt stattfinden können. «Es sieht im Moment nicht gut aus. Wir we...

Stats:
...

Das könnte Sie auch interessieren ...

hamburg.de

Sportsenator Grote: Für Sportevents sieht es nicht gut aus

Sportsenator, Sportevents, Grote, Für Sportsenator Grote: Für Sportevents sieht es nicht gut aus  hamburg.de mehr ... 29. Juni 2020

n-tv.de

Hamburg & Schleswig-Holstein:Sportsenator Grote: Für Sportevents sieht es nicht gut aus

Grote, Sportevents, Sportsenator, Schleswig, Holstein, Hamburg, Für Hamburg & Schleswig-Holstein:Sportsenator Grote: Für Sportevents sieht es nicht gut aus  n-tv NACHRICHTEN mehr ... 29. Juni 2020

presseportal.de

Bauindustrie unterstützt Pläne von Minister Scheuer zur Planungsbeschleunigung

Scheuer, Bauindustrie, Minister, Pläne, Aufgaben, Deutschen, Planungs, Anlauf, Berlin, Deutschland Hauptverband der Deutschen Bauindustrie: Berlin (ots) - "Wenn wir in Deutschland die anstehenden Aufgaben lösen wollen, müssen wir bei den Planungs- und Genehmigungsverfahren schneller werden. Es is... mehr ... 9. Januar 2020

infranken.de

'Es ist gut, zu wissen, dass wir nicht alleine sind'

'Es ist gut, zu wissen, dass wir nicht alleine sind'  inFranken.de mehr ... 25. November 2019

sportbuzzer.de

GWD Minden verliert auch gegen den HC Erlangen

Erlangen, Phasen, Rambo, Gastgeber, Spiel, Minden, Pünktlich, Gast, Chancen In den entscheidenden Phasen haben wir dann aber klarste Chancen nicht nutzen können." Rambo sieht rot So sorgten die Gastgeber selbst dafür, dass der Gast aus Erlangen im Spiel blieb. Pünktlich zu... mehr ... 15. Dezember 2019

kicker.de

Borussia Dortmund - Brandt: "Man sieht, dass wir gut zocken können" - kicker

Dortmund, Borussia, Brandt Borussia Dortmund - Brandt: "Man sieht, dass wir gut zocken können" - kicker  kicker mehr ... 11. Dezember 2019

presseportal.de

Forsa-Blitzumfrage im Auftrag der RTL/ntv-Redaktion: Die Hälfte der Bundesbürger sieht nach politischem Beben in Thüringen die Stabilität des politischen Systems in Gefahr

Thüringen, Bundesbürger, Hälfte, Thomas, Deutschland, Auftrag, Forsa, Ministerpräsidenten, Blitzumfrage, Stabilität Mediengruppe RTL Deutschland: Köln (ots) - Drei Viertel aller Bundesbürger finden es nicht gut, dass sich der FDP-Landesvorsitzende Thomas Kemmerich am Mittwoch mit den Stimmen der AfD zum neuen Min... mehr ... 6. Februar 2020

expand_less